Der Kurs der "Order of Bards Ovates and Druids"

- Wie lange dauert ein Kurs?

Die Lektionen werden monatlich innerhalb eines Jahres verschickt. Die eigenen Studien können gern länger dauern.

- Wie hoch sind die Kosten für das Infopaket?

Das Infopaket kostet 18 Euro.

- Was sind die 3 Grade, wie viele Kurse gibt es?

Es gibt drei Grade: den Barden, den Ovaten und den Druiden. Für jeden Grad gibt es einen Kurs der jeweils mindestens ein Jahr dauert. Nach jedem Grad kann man sich neu entscheiden ob man den nächsten Grad beginnen möchte und wann.

- Wie hoch sind die Kosten für die Kurse?

Bardischer Grad Textversion (jede Lektion kommt in Form eines gebundenen Heftes): € 325,-
Ovaten Grad Textversion : € 245,-

Der Druiden Grad wird zur Zeit überarbeitet und ausgebaut, daher wird sich der Preis noch erhöhen. Im Moment sind es noch € 200,- für die Textversion.

- Kann ich in Raten zahlen?

Ja. Die Kosten für den kompletten Barden-Kurs z.B. betragen monatlich 30 Euro ( je 12 x).
Zahlen Sie für das ganze Jahr im voraus, bekommen Sie 10% Rabatt, zahlen also entsprechend insgesamt 325 Euro.

- Wie kann ich bezahlen?

Deutsches Bankkonto:
Deutsche Bank Krefeld:
Empfänger: Jurre Yntema / buro voor tarot
Bankleitzahl: 32070024
Konto: 7105760

Ansprechpartner:
Jurre Yntema/buro voor tarot
Postfach 142
NL-5120 AC Rijen
Niederlande
Tel. 31 161 22 44 44

Es ist moglich den Kurs über PayPal z.B. mit Kreditkarte zu zahlen. Bei PayPal kann man aber auch ein eigenes Konto registrieren.

Bezahlung in einer Summe:



Bezahlung in monatlichen Raten:

(Die Abwicklung wird durch "buro voor tarot" durchgeführt)

- An wen kann ich mich wenden mit Fragen?

Für Fragen bzgl. der Abwicklung/Bezahlung: info@druiden.info

Für inhaltliche Fragen können Sie sich an das englische OBOD Büro wenden unter office@druidry.org.

Einen vertraulichen und kostenlosen Übersetzungsservice bietet info@druidry.de

- Wie kann ich nach Beendigung des Bardengrades mit dem Ovatengrad weitermachen?

Zum Abschluß des Bardengrades wird ein schriftliche Schilderung verlangt, die ausführlich die eigene Arbeit mit dem Kurs beschreibt. Diese wird dann an das englische OBOD Büro gesendet. Falls man diese nicht in Englisch schreiben kann, kann man von dem oben genannten Übersetzungsservice gebrauch machen.

(Sobald es wieder deutsche OBOD Druiden gibt, die sich bereit erklären als Tutor den Kurs zu begleiten (auf Anfrage), vereinfacht sich dieser Vorgang wieder und man kann gleich in deutsch an seinen Tutor schreiben)